News

Wir sind dabei!

Bitte meldet euch unter www.stadtradeln.de/langenberg beim TV Einigkeit Langenberg an

Mach mit beim Stadtradeln 2020!

Was sind die Ziele beim STADTRADELN?
Privat und beruflich möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegen für mehr Radförderung, mehr Klimaschutz und mehr Lebensqualität in den Kommunen – und letztlich Spaß beim Fahrradfahren haben!

Wer kann mitmachen?
Alle, die in Langenberg wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen.

Wie kann ich mitmachen?
Unter stadtradeln.de/radlerbereich können sich alle Teilnehmenden registrieren. Sie können mit dem Familien-,  Freundes- oder Bekanntenkreis ein eigenes Team gründen. Allerdings können Sie sich nicht in mehreren Teams registrieren. Eine Person, die ein Team neu gründet, ist automatisch Team-Captain.

 „Teamlos“ radeln geht nicht, denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit – aber schon zwei Personen sind ein Team! Alternativ kann dem „Offenen Team“ beigetreten werden, das es in jeder Kommune gibt. Wer am Ende der Kilometer-Nachtragefrist noch keine aktiven Teammitglieder gefunden hat (entscheidend sind km-Einträge), rutscht automatisch ins Offene Team der Kommune.

Zugelassen sind alle Fahrzeuge, die im Sinne der StVO als Fahrräder gelten (dazu gehören auch Pedelecs bis 250 Watt).

Wie funktioniert das Kilometersammeln?
Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann online ins km-Buch eingetragen oder direkt über die STADTRADELN-App getrackt werden. Radelnde ohne Internetzugang können der lokalen STADTRADELN-Koordination wöchentlich die Radkilometer per Kilometer-Erfassungsbogen melden. (Rad)Wettkämpfe und Trainings auf stationären Fahrrädern sind beim STADTRADELN ausgeschlossen.

Wo die Radkilometer zurückgelegt werden ist nicht relevant, denn Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder Landesgrenze.

Es können auch erradelte Kilometer für mehrere Radelnde im selben Account eingetragen werden (z. B. für Familien, Schulklassen etc.). WICHTIG: Die genaue Anzahl an Personen, für die Kilometer eingetragen werden, muss angegeben werden.
Wie detailliert die Kilometer erfasst werden (einzeln, täglich oder maximal jeweils zum Ende einer jeden STADTRADELN-Woche), liegt im Ermessen der Radelnden.

Bis einschließlich zum letzten der 21 STADTRADELN-Tage können Teams gegründet oder sich einem Team angeschlossen werden. Nachträge der Kilometer sind ebenfalls möglich, solange sie innerhalb des 21-tägigen Aktionszeitraums erradelt wurden.

Für registrierte Teilnehmende gibt es nach dem Aktionszeitraum eine siebentägige Nachtragefrist. Danach sind keine Einträge oder Änderungen mehr möglich!

Wer gewinnt beim STADTRADELN?
Das Klima-Bündnis prämiert in fünf Größenklassen die fahrradaktivsten Kommunalparlamente sowie Kommunen mit den meisten Radkilometern (absolut). In beiden Kategorien werden zudem die jeweils beste Newcomer-Kommunen je Größenklasse geehrt. Auf lokaler Ebene sind die teilnehmenden Kommunen angehalten, die fleißigsten Teams und/oder Radelnden vor Ort auszuzeichnen.

Die Kommunen- und Teamergebnisse werden unter stadtradeln.de/ergebnisse bzw. auf der Unterseite der Kommune veröffentlicht.

Auch die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des Rathauses sind motiviert, dass Auto öfter mal gegen das Rad einzutauschen!

 

 

Wegen des Coronavirus und den damit verbundenen gesundheitlichen Risiken,
darf bis auf weiteres nur ein eigeschränkter Trainings- und Sportbetrieb stattfinden!

Liebe Eltern unserer Schwimmkinder.

Sie alle fragen sich sicher, ob und wann auch unsere Angebote im Kinderschwimmen wiederbeginnen. Nach der coronabedingten Einstellung aller unserer Angebote im März, der teilweisen Öffnung im Mai, dem erneuten Lockdown im Kreis GT und der anschließenden Sommerferien sind nun inzwischen fast fünf Monate ohne Kinderschwimmen vergangen. Auch bei der DLRG Ortsgruppe sieht es nicht anders aus, sowie bei benachbarten Vereinen. Als im Mai eine Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes in einzelnen unserer Gruppen stattfand unter Einhaltung aller erforderlichen und durch die Gemeinde verordneten Abstands- und Hygienevorschriften, war die Schwimmhalle noch weiterhin geschlossen. Eine Wiederaufnahme des Schwimmbetriebes war somit noch nicht möglich. Mittlerweile testet die DLRG im Bereich Leistungsschwimmen bei Erwachsenen und älteren Kindern, die bereits auf weiterführende Schulen gehen, inwieweit man einen Schwimmregelbetrieb stattfinden lassen kann unter Einhaltung der zuletzt gültigen Coronaschutzverordnung, die noch bis zum 12.08. Gültigkeit hat. Hierzu dürfen sich maximal sechs Personen inkl. Trainer gleichzeitig im Wasser aufhalten, Duschen und Umkleiden dürfen nur eingeschränkt mit maximal drei Personen genutzt werden. In den Sporthallen bleiben die Duschen und Umkleiden noch komplett weiterhin geschlossen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass auch wir immer nur reagieren können. Wir als Vorstand werden durch die Gemeinde Langenberg informiert, was nach aktuell geltender Coronaschutzverordnung möglich ist, die Gemeinde hält sich da an die Richtlinien des Landessportbundes NRW. Erst gestern bekam ich per mail die Info, dass die oben genannten Richtlinien so noch bis zum 12.08. gelten. Ob und wie es danach zu weiteren Lockerungen kommt, können wir leider erst dann wissen. Dazu gehört auch, dass wir Stand heute noch nicht wissen, ob die Kinder Schwimmnudeln, Schwimmbretter benutzen dürfen und, was noch viel wichtiger ist, ob unsere Übungsleiterinnen und Helfer Hilfestellung geben dürfen, sprich Ihre Kinder bei Bedarf anfassen dürfen. Gerade im Bereich Schwimmen ist das absolut lebensnotwendig, noch mehr als beim Turnen zum Beispiel. Dort darf man inzwischen auch wieder Hilfestellung geben, nachdem Sportarten, in denen Körperkontakt unvermeidbar ist, wieder zugelassen wurden und seit dem 15. Juli sogar mit bis zu 30 Personen in geschlossenen Räumen ausgeübt werden dürfen. Daher hoffen wir, dass diese Lockerungen auch für den Schwimmsport rasch Gültigkeit haben und entsprechend umgesetzt werden können. Dazu bedarf es allerdings immer etwas an Vorlaufzeit, in denen wir als Verein in Absprache mit der DLRG entsprechende Konzepte zur Umsetzung erstellen müssen.

Ich habe mich vorab gestern dazu mit den betreffenden Übungsleiterinnen zusammengesetzt und über das weitere Vorgehen beraten. Fakt ist, wir können vor dem 12.08. nur wieder auf Sicht fahren, wie man so schön sagt. Das heißt, wir planen Stand heute einen vorsichtigen Beginn des Schwimmbetriebes für Kinder ab dem 27. und 28. August. Die Übungsleiterinnen werden sich dazu in der nächsten Zeit telefonisch mit Ihnen in Verbindung setzen. Ich kann allerdings jetzt bereits sagen, dass mit den Kindern, die bereits Schwimmfähigkeit besitzen, begonnen wird, sprich Kinder aus dem 1. und 2. Schuljahr. Nach aktuellem Stand, nach dem die Übungsleiterinnen, keine Hilfestellung geben können, wäre es unverantwortlich und risikoreich, Kinder ohne Schwimmfähigkeit in das Becken zu lassen. Ich bitte dafür um Verständnis bei den Eltern der betroffenen Kinder! Die Sicherheit Ihrer Kinder hat für uns die allerhöchste Priorität. Weiterhin ist es notwendig, dass jedes Kind zu jeder Trainingseinheit einen Mund-Nasen-Schutz mitbringt, der beim Betreten und Verlassen der Schwimmhalle zu tragen ist. Außerdem ist jedes mal eine durch die Eltern ausgefüllte Teilnahmeerklärung mitzubringen, die vor Beginn einer Übungsleiterin oder Helferin auszuhändigen ist. Ohne eine solche Erklärung darf Ihr Kind nicht am Schwimmtraining teilnehmen. Gerade für die erste Schwimmeinheit wäre es gut, wenn die Kinder die Erklärung ausgefüllt dabei haben. Ich werde den Vordruck dazu als PDF in den Anhang dieser mail packen. Auf Basis dieser Bescheinigungen erstellen die Übungsleiterinnen jedesmal die für den Tag gültige Anwesenheitsliste. Beide Formulare müssen vom Verein vier Wochen aufgehoben werden um eine Rückverfolgbarkeit im Falle einer Covid 19 Infektion sicherzustellen. Kopien dieser Vordrucke könne Sie natürlich auch vor Ort bekommen und dann dort ausfüllen.

 

In diesem Sinne eine schöne letzte Ferienwoche und einen guten Schulbeginn für Ihre Kinder.

 

Für den Vorstand des Turnvereins TV “Einigkeit” Langenberg e.V.

Kai Bremmekamp (1. Vorsitzender)

 

Unsere Jubilare bei der JHV am 29.02.2020

IMG_2350

v. l.  Wilfried Wieneke (60), Gaby Johannkemper (25), Kai Bremmekamp (1. Vorsitzender)
Marita Wedeking (25), Frank Fleischer (50), Maria Buske (50), Maria Hansmeier (25),
Elisabeth Engelbrechter (50), Ralf Terhechte (40), Adelheid Frenser (25),
Ludger Terhechte (40), Mathilde Mönnich (2. Vorsitzende) Georg Linnenbrink (25)

IMG_2310 25. Jährige

 

IMG_2316 40. Jährige

IMG_2328 60 Jahre im Verein

Alle Jubilare:

60 Jahre
Wilfried Wieneke

50 Jahre
Maria Buske, Elisabeth Engelbrechter, Frank Fleischer

40 Jahre
Hedwig Bartels, Elisabeth Kruse, Christel Quinke, Hubert Quinke, Christina Melies; Reinhard Vering, Ludger Terhechte, Ralf Terhechte

25 Jahre
Marita Wedeking, Gaby Johannkemper, Anette Hoppe, Maria Hansmeier, Georg Linnenbrink, Adelheid Frenser

Vielen Dank für eure Treue!

 

Sportlerin des Jahres 2019

IMG_2360

für ihren unermüdlichen Einsatz in Schwimmgruppe wurde

Monika Meerbecker

mit dem Titel “Sportlerin des Jahres” geehrt. Herzliche Glückwünsche dazu.

 

JHV 2020_6

JHV 2020_5Die Glocke vom 05.03.2020

 

Trainersuche 

Für unsere Kunstturngruppe (Kinder und Jugendliche) suchen wir per sofort oder später, einen adäquaten Übungsleiter / Trainer w/m/d. Gut wäre es, wenn der/die Bewerber/in Vorkenntnisse in dem Bereich hätte.

Ebenso fehlt uns dringend eine Hilfe bei der Damen Aerobic Gruppe.
Bei der Erlangung der notwendigen Qualifizierung sind wir gerne behilflich.

Fragen und Auskünfte bei Kai Bremmekamp 05248 820820 oder per Email

 

 

obj0000014071074a

obj0000014071074b

 

Anne Gerling und Stefan Ewers haben geheiratet

Anne & Stefan

Wir wünschen alles Gute für den neuen, gemeinsamen Lebensweg.

Kristina und Thomas
haben geheiratet

IMG_9398

Herzliche Glückwünsche und alles Gute für den gemeinsamen Lebensweg

Spieleparty

obj0000013681364a

obj0000013681364b

Die Glocke 25.05.2019

 

 

 

LeistungsturnenDie Glocke, 13.07.2019

 

Turnen:

Bei den Gaueinzelmeisterschaften und dem Leo-Junior-Cup belegten die Turner:
Nicolas Letzel, Patrick Neufeld, Roman Ostapiw, David Schramm, Noel Kubiak, William Mayer & Maxim Lutz die ersten Plätze in ihren Altersklassen.
Beim Ligawettkampf und in der Gauliga belegte unsere Mannschaft mit:
Nicolas Letzel, Patrick Neufeld, Roman Ostapiw, David Schramm, Noel Kubiak, William Mayer & Maxim Lutz den ersten Platz.

Alle Turner wurden mit Ehrenurkunden des Gemeindesportverbandes ausgezeichnet. Bei der Sportlerehrung konnten sie wegen eines Wettkampfes in Sennestadt leider nicht anwesend sein.

 

Tischtennis:

Alle TT-Spieler wurden mit Ehrenurkunden des Gemeindesportverbandes ausgezeichnet

Kreisranglisten 1. Pia Langanki,

Einzelkreismeister, Doppelkreismeister und Mannschaftkreispokalsieger, Felix Langanki, Philipp Poppenborg und Jan Merta.

Einzel- und Doppelkreismeister Ü40 Jürgen Poppenborg, Ralf Terhechte.

Doppelkreismeister Ü50 Ludger Terhechte und Helmut Blanke (TV Gütersloh)
Doppelkreismeister Herren: Gerrit Feldmeier und Jannis Lückenotto
Aufstieg in die Bezirksliga die Mannschaft mit: Jürgen Poppenborg, Ralf Terhechte, Marc Kröger, Ludger Terhechte, Denis Klose und Jannis Lückenotto

Sportlerehrung (2) Sportlerehrung (3) Sportlerehrung (4) Sportlerehrung (11)

Nachruf Maria

 

Langenberger Frühling am 17.03.2019

Langenberger Frühling 2019 (3)

Mathilde und Karin halten die Stellung

Langenberger Frühling 2019 (8)

Ständchen vor unserer Bude

Langenberger Frühling 2019 (2)

Das DRK testet unser Geschicklichkeitsspiel

Hoher Besuch bei unserer Jahreshauptversammlung am 23.02.2019

JHV20190223_4

Neben Christa Griwods (Vorsitzende vom Turngau Minden-Ravensberg)  war auch der Vorsitzende vom Kreissportbund Gütersloh, Hans Feuß, anwesend.

JHV20190223_5

 

Unsere Jubilare

JHV20190223 (1)

Auf dem Foto von links: Peter Happe (25 Jahre) Helga Bücker (40), Monika Retzmann (25),
Christel Leweling (70 ),Anna Aulbur (40), Alfons Herbort (50) und Martina Altebäumer (25)
sowie Kai Bremmekamp und Mathile Mönnich vom Vorstand

Außerdem hatten Jubiläum: Anne Wennemann (25), Ralf Döring und Vera Riedel (40)
Maria Herbort und Anton Edenfleld (50 Jahre)

 

als Sportlerin des Jahres 2018 wurde

JHV20190223 (2)

Birgit Dolge geehrt.

JHV2019

 

 

Senioren 0

Senioren 1

Senioren 5

Senioren 2b

Senioren 2a

Senioren 3

3 Fragen an….Senioren 4Die Glocke, 02.02.2019

 

 

 27.01.2019 “Danke-Schön-Tag ” des Vereins
für unsere Übungsleiter und Helfer auf der Bowlingbahn in Oelde

tv_20190127 (1)

tv_20190127 (2)

tv_20190127 (3)tv_20190127 (4)

Es hat allen sehr viel Spaß gemacht!

 

 

 

Hohe Ehrung für unsere Tischtennisspieler

 obj0000013385695a

obj0000013385695b
Die Glocke, 31.12.2018

 

Ein voller Erfolg waren unsere ersten Spielepartytermine der Saison 2018/2019. Wir hatten einen sehr guten Besuch. Etwa 45 Kinder und 25 Erwachsene waren unsere Gäste, alle aufgebauten Geräte wurden immer sehr gut genutzt.

Spieleparty20181216

Alle spielen miteinander

Der nächste Termin:

Sonntag, 24.02.2019 von 15:00 – 17:00 Uhr

Spieleparty19

Spieleparty20181118 (1) Spieleparty20181118 (2) Spieleparty20181118 (3)

Hermannslauf 2018

Alle unsere Läufer und Walker haben das Ziel an der Sparrenburg in Bielefeld erreicht

Udo Bergmeier                    3:06:52 Std.        
Günter Laganowski             3:42:30 Std.
Walter Schuhmacher           4:11:12 Std.
Edgar Klose                         5:26:23 Std.

Mit Wanderschuhen waren Hedwig Laganowski, Petra Kamin und
Helmut Duhme auf der schweren Strecke.

Allen einen herzlichen Glückwunsch für die enorme Leistung!

 

34. Langenberger 5-Kampf der DLRG Langenberg

Der TV war mit 3 Gruppen dabei

5kampf2018 (5)

„Die Marienkäfer“

belegten den 4. Platz in 4.17.36 Std.

Klara Vorderbrüggen, Janne Roth, Emilie Geißenhöner, Pia Langanki,
Anna Brinkmeier nicht auf dem Foto Leonie Borgelt

5kampf2018 (2)

Die TV Langenberg Triathlon Gruppe

belegte den 5. Platz in 4:32:03 Std.

Elvira Suck, Edgar Klose, Kerstin Pilz,
Karsten Pilz, Justus Pilz und Hubert Kammertöns

5kampf2018 (6)

„Die Klugscheißer“

belegte den 9. Platz in 5:21:51 Std.

Heiner Vorderbrüggen, Mailow Hagemann, Maria Günnewig,
Bendix Winter, Lennard Klaas, Jonas Koch

 

Sportlerehrung der Gemeinde Langenberg am 22.04.2018

Mit Ehrenplaketten und Urkunden wurden einige unserer Turner ausgezeichnet.

Sportlerehrung 2018 (1)

Ehrenurkunden des Gemeindesportverbandes bekamen die Leistungsturner.

Sportlerehrung 2018 (7)

Mit einer Ehrenplakette für seinen NRW-Vize Meistertitel im
Turnsechskampf wurde  
Maxim Lutz ( Bildmitte) ausgezeichnet.

Herzlichen Glückwunsch,

Yvonne Luig ist Mama

yvonne.luig

Yannik ist am 03.04.2018 um 6:10 Uhr gebohren.
Er war 54 cm groß und wog 3480 Gramm.

Alles Gute der jungen Familie

Eine eiskalte Sache war der Langenberger Frühling am 18.03.2018

Langenberger Fruehling 2018 (2)

bei gefühlten -10 Grad hielten Elisabeth, Marion und Karin in unserer Hütte die Stellung.

Langenberger Fruehling 2018 (4)

Langenberger Fruehling 2018 (1)

Unser Spieltisch wurde wegen der Kälte nur wenig genutzt.

Langenberger Fruehling 2018 (3)

Alle hatten sich bis an die Ohren eingemummelt. 
Trotzdem waren wir von 11:00 – 18:00 Uhr für unsere Gäste präsent. Brrrrrr war uns kalt

Neuer Vorstand des TV “Einigkeit” Langenberg

JHV20180217 (26)

Der neue  Vorstand des TV:
vl.: Kristina Fleischer (2. Kassiererin), Anita Müller (Presse und Öffentlichkeitsarbeit), Marion Maier (1. Kassiererin), Kai Bremmekamp (1. Vorsitzender), Mathilde Mönnich (2. Vorsitzende), Jürgen Fleischer (ex. Vorsitzender), Bernhard Pelkmann (Oberturnwart), Mattias Ahlke (Schriftführer) und Rita König (Jugendturnwartin)

Unser Sportler des Jahres 2017

JHV20180217 (18)

für seinen unermüdlichen Einsatz
und seine immerwährende Hilfsbereitschaft ernennen wir
Edgar Klose
zum Sportler des Jahres 2017
auf dem Bild: Mathilde Mönnich (2. Vorsitzende), Edgar Klose, Jürgen Fleischer (1. Vorsitzender)

Unsere Jubilare

JHV20180217 (8)

unsere 25. Jubilarevon links,
Dennis Stenzel, Wolfgang Kleinhaus, Anita Müller, Margret Feldmeier, Anita Brede,

Waltraud Bettentrup, Christiane Berganski und Petra Kleiter
nicht auf dem Foto: Helge und Ulrich Rix , Markus Silberberg

JHV20180217 (13)

Jubilare 40, 50, 60 und 65   v. l.:
 Antonius Westhoff (60 Jahre), Heinz-Hermann Stüer (60), Marianne Vogel (40), Elisabeth Bartels (50),
udwig Vogel (40), Fritz Döring (65), und Werner Grondorf (50)

nicht auf dem Foto: Nicole Buschherm und Renate Sroka (beide 40 Jahre)

JHV20180217 (15)

Jubilare 70 Jahre v.l.:
Heiner Teutenberg, Hans-Willi Schröder, Elisabeth (Elli) Fleischer und Werner Leweling

Allen Jubilaren einen herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für die gehaltene Treue

JHV2018

50 Jahre Eheleben,
fest vereint in Glück und Leid,
immer nur das Beste geben,
ist schon keine Kleinigkeit.

Mathildeund horst

Zur Goldenen Hochzeit am 18.10.2017 gratulieren wir 
Mathilde & Horst Mönnich ganz herzlich.

Wir wünschen Euch noch viele gemeinsame, gesunde und glückliche Jahre!

.

.

,

Spieleparty20171112Die Glocke 15.11.2017

Spiel und Spaß für Kinder und Erwachsene

spieleparty20170122

 

 

 

Wir haben eine neue Übungsleiterin!
Herzlich willkommen Natali

ueleit_nataliNatali wird bei der Mädchenturngruppe am Freitag aktiv

 

 

 

 

Wir brauchen dringend Hilfe!

Wir suchen für sofort oder später

Übungsleiter/in  oder Helfer/in

für unsere Kinder-Turngruppen. Wünschenswert wäre eine abgeschlossener Übungsleiterausbildung.
Wenn nicht vorhanden, sind wir bei der Erlangung des Übungsleiterscheins gerne behilflich.

Bei Interesse bitte bei
Jürgen Fleischer, Am Hohlweg 28, 33449 Langenberg Tel.: 05248 394 oder
Mathilde Mönnich, Gartenstr. 3, 33449 Langenberg Tel.: 05248 7086 melden

Eine EMail an unsere Vereinsadresse geht natürlich auch

 

 

glocke20160615a

Die Glocke 15.06.2016

 

 

 

 

 

 

auslaender_dieglocke20151012 (2)

 

auslaender_dieglocke20151012 (3)

 

auslaender_dieglocke20151012 (1)